Bali Ferien 2019 & 2020

Badeferien 2019 & 2020 zum Bestpreis!
Reiseziel eingeben
Abflughafen
Reisende
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Reisedauer
Verpflegung
Zimmertyp
Hotelkategorie
erweiterte Suche
Veranstalter

Bali Ferien & Badeferien 2019 & 2020

Ihre Bali Ferien in Indonesien wird ein unvergessenes Erlebnis werden. Die beliebte Insel im Indischen Ozean hat alles zu bieten, was ein Ferien Gast sich wünscht. Genießen Sie in Ihren Bali Ferien warmes tropisches Klima, Sonne satt und wunderschöne Strände. Besuchen Sie in Ihren Bali Ferien auch die Hauptstadt Denpasar und sammeln abenteuerliche Eindrücke über die Kultur und Geschichte des Landes. Genießen Sie die Gastfreundschaft der Balinesen und die gesunde und frische Küche aus dem landwirtschaftlichen Eigenanbau. Wem Bali gefällt der sollte sich auch unbedingt einmal Sri Lanka und Thailand anschauen!

Bali Ferien Reisezeit

Die Bali Reisezeit ist nicht relevant in Jahreszeiten zu unterscheiden, denn es herrscht das ganze Jahr über eine Durchschnittstemperatur von 32,5 °C. Dem tropischen Klima ist die hohe Luftfeuchtigkeit zu verdanken und von November bis März kommt es zum Monsunregen, der sich allerdings recht ungleichmäßig auf der Insel verteilt. So gesehen ist das ganze Jahr über Bali Reisezeit. In den Hochlagen kann es durchaus auch schon mal kühler werden zwischen 10-20°C. Die Trockenzeit ist von Mai – Oktober und in der Küstenregion verbringen Sie Ihre Bali Reisezeit bei durchschnittlich 29-34°C.

Bali Ferien Klima-Vegetation – Wetter

Das Klima auf Bali bewegt sich oberhalb der tropischen Grenze bei durchschnittlich 32,5°C mit einer Unterbrechung durch immer wiederkehrende Monsunregenfälle. In Gebirgsnähe ist jedoch eher mit massiven Regenfällen zu rechnen als in der Küstenregion. Der Vorteil für die Landwirtschaft, insbesondere dem Reisanbau ist, dass die Nassreissorten bis zu drei Mal im Jahr geerntet werden können. Bali wird in sechs Vegetationszonen aufgeteilt über Tropischer Trocken- und Nebelwald, Feuchtsavanne Mangrovenwälder, Lavalandschaft und Kulturlandschaft.

Klima Bali WetterAus diesem Grund ist die Artenvielfalt an Tieren auch recht ansehnlich. Bali Geschichte Zu den ersten Ansiedlern gehörten vermutlich Pilger aus Südindien, die bereits 1500 v. Chr. auf Bali lebten. Diese wurden aufgrund der Religion verdrängt und die neue Provinz entstand. Jedoch besetzen um 1846 die Niederländer die Provinz Bali und forderten die Unterwerfung der Einwohner. Um 1945 wurde die Insel zu Japan angegliedert und erst 1945 an Indonesien angeschlossen. Durch den Vulkanausbruch Gunung Agung im Jahr 1963 verloren viele Tausend Menschen ihr Leben, was zur Folge hatte, dass sich viele Anwohner in andere Teile Indonesiens zurückzogen.

Bali Ferien Sehenswürdigkeiten

Bali Ferien haben eine ganz Menge an tollen Sehenswürdigkeiten extra zu bieten. Abgesehen vom Land selbst und den Naturschutzgebieten, gibt es beliebte Tauchregionen. Die Touristenzentren befinden sich in Kuta (Flughafen), Legian, Seminyak und Sanur. Die ehemals ranghöchste Residenz und sehenswerte Hauptstadt Semarapura von Klungkung liegt im Südosten der Insel. Die Fähre nach Lombock im Osten finden Sie in Padang Bai sowie viele kleine Fischerdörfer mit ausgezeichneten Fischrestaurants am Strand wie beispielsweise in Ngurah Rai oder Jimbaran.

Bali Kultur

Bali Ferien sind mehr wie nur Sonne und Strand Bali Ferien ist auch viel Kultur! Bedingt durch die Geschichte der Einwohner Indonesiens und der Vertreibung durch die verschiedenen Religionen, ist auch die Kultur in Bali entsprechend bunt. Die Hauptreligion ist Hindu mit 92,4%, 5,6 % beherrschen den Islam und nur 1,4% sind Christen und lediglich 0,6% gehören zum Buddhismus. Der Rest der Bevölkerung verteilt sich auf eine kleine Gemeinschaft von Javanesen und Chinesen. Die Sprache ist daher auch je nach Region recht multikulturell anzusiedeln. Wenn die Hauptsprache auch Balinesisch ist, so wir auch Indonesisch gesprochen. In weinten Teilen ist die englische Sprache aufgrund des Tourismus geläufig. Je nach Touristikziel wird auch Niederländisch, Japanisch, Deutsch, Russisch, Italienisch und Französisch gesprochen. In Privatschulen lehrt man auch Mandarin.

Bali landestypische Küche und Spezialitäten

Balis landestypische Küche ist religiös angehaucht und bedarf stetiger Andacht. Oft werden die Spezialitäten rituell zubereitet. Das Gebet ist zwingend. Fleisch, Fisch und Geflügel sind nicht Hauptbestandteil eines Menüs, sondern gelten eher als besondere Beilage. Zur landestypischen Küche und der Spezialitäten gehört die einfache Zubereitung und wird oft auch als Stehimbiss verzehrt. Ein mehrere Gänge Menü gibt es hier nicht. Oft werden die Speisen vom Markt mitgebracht und im Laufe des Tages gegessen. Hauptwürze der landestypischen Küche sind Kurkuma, Kardamom, Ingwer, Chili und Kokosnuss als Raspel oder Milch.

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: