Vereinigte Arabische Emirate Ferien 2020

Badeferien 2020 zum Bestpreis!
Reiseziel eingeben
Abflughafen
Reisende
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Reisedauer
Verpflegung
Zimmertyp
Hotelkategorie
erweiterte Suche
Veranstalter

Vereinigte Arabische Emirate Ferien & Badeferien 2020

Vereinigte Arabische Emirate Allgemein

Die sieben Arabischen Emirate, welche sich zu einer Föderation zusammengeschlossen haben, werden von über 5,3 Millionen Menschen bewohnt. Das Land erstreckt sich in Südwestasien auf der arabischen Halbinsel entlang des Persischen Golfes und hat in östlichen Regionen Zugang zum Golf von Oman. Die wichtigsten urbanen Gebiete sind die Hauptstadt Abu Dhabi mit 621.000- sowie Dubai mit über 2,1 Millionen Einwohnern.

Vereinigte Arabische Emirate Ferien / Reise

In den letzten Jahrzehnten entwickelte sich das Land zu einem beliebten und sehenswerten Reiseziel. Luftfahrdrehkreuze sind die internationalen Flughäfen von Abu Dhabi und Dubai. Vierzig Kilometer außerhalb der 2 Millionenstadt entsteht aktuell der größte Flughafen der Erde. Spezifisch jene beiden Großstädte der Emirate bieten ihren Besuchern eine hervorragend ausgebaute touristische Infrastruktur. Darüber hinaus feinsandige, endlose Strände und kulturelle Höhepunkte.

Wer die schönsten Tage des Jahres am Golf von Persien verbringt, wird die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen ebenso erfahren, wie die herrliche Koexistenz von scheinbar nie enden wollenden Sanddünen und azurblauen Meereswogen. Doch nicht nur die Gestade des Ozeans verheißen Ferienvergnügungen pur, auch an Land warten u.a. gepflegte Golfplätze von Weltrang auf Sportbegeisterte. In Dubai befindet sich die "Mall of the Emirates" - das größte Einkaufszentrum der Welt, in welchem die einzige Skihalle auf Wüstenboden Besuchern die Möglichkeit bietet, mit einer geliehenen Ausrüstung dem Wedeln zu frönen.

Eine Reise in die Vereinigten Arabischen Emirate verspricht einmalige Impressionen der Natur, luxuriöse Hotelanlagen und das Gefühl, sich in einem Märchen aus 1001 Nacht wiederzufinden. Nichts scheint für die Wüstensöhne unmöglich zu sein. Spektakuläre Bauprojekte, die westliche Dimensionen längst überragen und ein gleichzeitig islamisch geprägtes Alltagsleben bilden in diesem Staat der Superlativen keinen Widerspruch.

Vereinigte Arabische Emirate Ferien Reisezeit

Im Staat am Persischen Golf herrscht prinzipiell ganzjährig Saison für einen unvergesslichen Aufenthalt. Aufgrund der extrem heißen Sommermonate Juli und August ist diese Zeit jedoch nur für Touristen zu empfehlen, denen über 40° Celsius im Tagesdurchschnitt nicht zu heiß sind. Das Meer ist indes durch alle Tage hindurch für ein angenehmes Bad zu empfehlen und die omnipräsenten klimatisierten Räumlichkeiten ermöglichen jederzeit den mittäglichen Spitzentemperaturen zu entfliehen. Aufgrund der Tatsache, dass Touristen 365 Tage im Jahr aus aller Welt die Emirate besuchen, sind  keine zu bestimmten Zeiten überfüllten Strandabschnitte oder Freizeiteinrichtungen zu befürchten.

Vereinigte Arabische Emirate Klima - Vegetation - Wetter

Das subtropische bis tropische Klima verheißt den Landesteilen an der Küste extrem schwüle Sommermonate, in denen immer wieder auch Sandstürme auftreten können. Das Hinterland ist geprägt vom ariden Wüstenklima und verzeichnet so gut wie keine Vegetation. Den meisten Niederschlag bringt der Monat Februar, wenngleich 42 mm auf einen Quadratmeter hier sprichwörtlich wie Tropfen auf heißen Steinen wirken. Durchschnittlich zwölf Regentage pro Jahr geben nahezu eine Garantie für sonnige und herrlich Ferientage. Sollte man jedoch einem Regentag in den Emiraten beiwohnen dürfen, erwartet den Besucher ein einzigartiges Naturschauspiel, da die Tropfen zumeist verdampfen, bevor sie den Wüstenboden erreichen.

Vereinigte arabische Emirate Klima Wetter

Vereinigte Arabische Emirate - Geschichte

Die ersten Zeugen einer menschlichen Besiedelung lassen sich nahe der Grenzstadt Sila finden und können zurückdatiert werden auf die Zeit vor 7000 Jahren. Nach der Islamisierung im Jahre 630 erfolgte im Mittelalter die Machtübernahme der Portugiesen, die die Handelsrouten nach Asien am Golf zu kontrollieren pflegten. Abu Dhabi wurden alsbald das Zentrum der Perlenindustrie und erst mit dem Einsetzen des Ölbooms in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts begann der wirtschaftliche Aufstieg, bevor 1971 die Föderation der einzelnen Emirate zu einem einheitlichen Staatsgebilde beschlossen wurde. So entwickelte sich in den letzten vierzig Jahres ein ehemaliges Fischerdorf zur größten Ferienmetropole des Landes: Dubai.

Vereinigte Arabische Emirate Ferien Sehenswürdigkeiten

Die wohl spektakulärste Sehenswürdigkeit des Landes ist der Burj Khalifa in Dubai. Mit seinen 828 Metern ist er das höchste Gebäude der Erde. Die höchst gelegene bewohnbare Etage befindet sich auf 585 Metern Höhe und übertrifft damit auch andere Wolkenkratzer um ein Vielfaches. Dubai wartet mit dem Burj al Arab eine weitere Superlative auf; der "Turm der Araber" ist das exclusivste und höchste Hotelgebäude weltweit. Am Dubai Creek, dem Seitenarm des Persischen Golfes, befindet sich ein Museumsdorf, das Heritage and Diving Village, welches Besuchern einen Einblick in die arabische Welt vor der Zeit des Ölbooms geben soll. In der renovierten Altstadt befindet sich der Old Souk, ein duftender, alter arabischer Markt. Neben geführten Jeep-Safaris in die Wüste verführt auch die Hauptstadt Abu Dhabi mit ihren Highlights. In der Ferrari World erleben Touristen die mit 240 km/h schnellste Achterbahn der Welt und auf der Insel Saadiyat entsteht das kulturelle Zentrum des Landes. Eine kleine Ausgabe des Louvre wird hier in Kürze Kunstinteressierten Meisterwerke näher bringen und unzählige Theater und Konzerthallen untermauern den kulturellen Anspruch Abu Dhabis.

Vereinigte Arabische Emirate Kultur (Religion - Sprache)

Die Kultur des Landes ist maßgeblich von der islamischen Religion geprägt, die sich auch in der Gesetzgebung des Landes zeigt. Weltliche Gesetze und Ordnungen der Scharia geben in einer Union den Menschen der Emirate ihre Rechte. Die Traditionen, die trotz des extremen Modernisierungskurses beihalten werden, beruhen alle auf den Grundlagen des muslimischen Glaubens und arabisch-beduinischer Lebensart.

Amtssprache ist Arabisch, wobei in allen touristisch geprägten Regionen Englisch als Umgangssprache gesprochen wird. Trotz der zahlreichen Ethnien, die im Lande vertreten sind, kommt es selten zu größeren Spannungen oder gar Auseinandersetzungen.

Vereinigte Arabische Emirate Ferien Landestypische Küche / Spezialitäten

Die Küche der Emirate besteht hauptsächlich aus den wesentlichen Bausteinen Reis, Fisch, Meeresfrüchte und Fleisch vom Huhn oder Rind, da Schweinefleisch aufgrund der islamischen Regeln nicht verzehrt wird. Ebenso ist Alkohol lediglich für Touristen in Hotelanlagen erhältlich. Das Nationalgericht der Emirate ist das sogenannte Kabsa. Es besteht aus Reis, Fleisch und mannigfaltigen Gewürzen und findet gerade in der Variante, in der noch Rosinen und Cashew-Nüsse beigegeben werden viele Liebhaber.

Safran, Zimt und Muskatnuss verfeinern den Geschmack der verwanden Fleischsorten von Lamm und Huhn. Ein wichtiges Getränk stellt die Kamelmilch für viele Einheimische dar. Reich an Vitamin C ähnelt sie frisch dem Geschmack normaler Kuhmilch und ist deshalb auch für Touristen ein wohlschmeckendes und nahrhaftes Lebensmittel. Ein weiterer kulinarischer Gaumenschmaus ist das Al-Jabab, das knusprige Brot, welches frisch zubereitet an sich eine ganze Mahlzeit darstellt und keinerlei Beilagen nötig hat.

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: