Langzeiturlaub Spanien
Reiseziel eingeben
Abflughafen
Reisende
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Reisedauer
Verpflegung
Zimmertyp
Hotelkategorie
erweiterte Suche
Veranstalter

Langzeiturlaub Spanien

Nicht nur die Balearen oder Kanaren sind für einen Langzeiturlaub beliebte Ziele, sondern auch das Festland Spaniens. Wer sich in das Land und die Menschen verliebt, bleibt oft für immer. Das erkennt man an den stark angestiegenen Immigranten in den letzten Jahren. Rund 5,8 Millionen Ausländer haben sich dauerhaft für die Sonne Spaniens entschieden, darunter finden sich immerhin 8,7% Deutsche. Vorwiegend dient Spanien als Altersruhesitz für Sonnenanbeter. Kein Wunder, denn an den Küsten herrscht das ganze Jahr über Urlaubsfeeling.

Langzeiturlaub Urlaub Spanien

Ein Langzeiturlaub in Spanien gestaltet sich spektakulär Angesicht der vielen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten. Klein aber nicht unscheinbar ist der Ministaat Andorra, der zwar nicht zur spanischen Regierung gehört, jedoch mit dem Land eine Symbiose bilden, weil es darin verborgen liegt. Auch die Pyrenäen, ein Gebirgszug im Nordosten sind ein angesehenes Ziel für Langzeiturlaube. Zu den beliebtesten Städten direkt am Mittelmeer gehören Barcelona, Valencia und Málaga.

Die berühmtesten Strände sind die Costa Brava, Costa Blanca und Costa Del Sol, um nur einige zu nennen. Entlang der Küste findet man malerische Fischerdörfer, die sich in das Landschaftsbild eingliedern und sich für einen erholsamen Langzeiturlaub eignen.

Das Landschaftsbild in Spanien

Das Flusssystem von Spanien wird von fünf großen Wassersystemen beherrscht, die zwischen den Gebirgsketten verlaufen. Die Gebirgszüge ragen fast überall bis ans Meer, so findet man nur wenige ausgedehnte Küstenebenen. Die Küste ist demnach landschaftlich unterbrochen und biete ein atemberaubendes Panorama. Die feuchte Vegetation umfasst Eichen, Buchen und im Süden vermehrt Pinien und Palmen, in den Gebirgshöhen erschließen sich Eichen, Korkeichen und Edelkastanien. Wer mehr Abgeschiedenheit sucht, findet diese an kleinen Stränden und Buchten, von denen einige ausschließlich per Boot zu erreichen sind.

Langzeiturlaub Winter Spanien

Wer einen Langzeiturlaub im Winter in Spanien buchen möchte, sollte die vielen verschiedenen Klimazonen beachten. So findet der Langzeiturlauber im Norden an der Atlantikküste atlantisches Klima, dass im Winter recht viel Regen bringt. Zur Mitte Spaniens hin steigen die Temperaturen stetig mit dem Einfluss des Mittelmeerklimas. Im Schnitt liegen die Temperaturen hier bei 25° Celsius, wobei der Sommer relativ heiß werden kann und der Winter halt und nass. Bei Valencia beispielsweise, das weiter zum Süden hin liegt, sind die Wintertemperaturen im Durchschnitt zwischen 15° - 19° Celsius von Oktober bis Mai.

Wie lange darf man ohne Visum in Spanien bleiben

Für einen Langzeiturlaub in Spanien benötigen EU-Bürger kein Visum. Der Personalausweis sollte nachhaltig gütig sein. Es wird vom auswertige Amt gewarnt, die Ausweise in einem Hotelsafe aufzubewahren oder an der Rezeption sicher zu hinterlegen. Zwar kann bei Diebstahl oder anderweitigem Verlust ein Ersatzdokument ausgestellt werden bei der deutschen Botschaft in Spanien, jedoch ist das immer mit sehr viel Aufwand verbunden.

Trinkgeld in Spanien

Sagen Sie zu einem Spanier „stimmt so“, kann er sich in seinem Stolz verletzt fühlen, das Trinkgeld würde man als Almosen empfinden, statt einer bezahlten Dienstleistung. Im Schnitt erwartet man in einem Restaurant zwischen 10 – 15 % Trinkgeld. Achten Sie jedoch dabei darauf, sich erst das Wechselgeld zurückgeben zu lassen und die Bedienung gesondert zu bezahlen. Das übrige Servicepersonal entlohnt man mit 1 – 2 Euro je nach Aufwand. Sind sie unzufrieden, haben Sie auch das Recht nichts zu zahlen. Weitere Informationen zum Spanien Urlaub findet Ihr hier.

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: