Beliebteste Reiseziele für den Sommer 2019

Sie sind noch auf der Suche nach dem passenden Reiseziel für Ihren wohlverdienten Jahresurlaub? Hier finden Sie die Urlaubstrends der Deutschen für die Sommersaison 2019. Die Top 3 der beliebtesten Reiseziele der Deutschen bleiben auch in diesem Jahr unverändert Deutschland, Spanien und Italien.

In den Top Ten finden sich jedoch dieses Jahr sowohl ein paar Neueinsteiger als auch altbekannte Länder, die zu neuer Stärke gefunden haben. Bei Letzteren handelt es sich u.a. um krisengebeutelte oder aber ehemals durch mangelhafte Angebote, politische Unruhen,… aus dem Rennen geworfene Destinationen.

Spanien

Nach wie vor liegt Spanien hinter Deutschland an zweiter Stelle der beliebtesten Urlaubsorte der Deutschen. Einmal abgesehen von Mallorca, welches wie jedes Jahr von wahren Urlauberströmen überflutet wird, steigt das Interesse der Reisenden an anderen mittelgroßen Reisezielen. Darunter zählen die Reisegesellschaften vor allem:

  • Ibiza: Hier lässt sich Kultur mit Nachtleben, Unterhaltung, Wassersport und Lifestyle verbinden
  • Menorca: Als Schwesterinsel von Mallorca lässt sich hier, fernab des Massentourismus die wundervolle Natur mit atemberaubenden Stränden genießen
  • Kanaren: Aufgrund des angenehmen Klimas in den Sommermonaten erfreuen sich die Kanarischen Inseln immer größerer Beliebtheit
  • Balearen: Auch auf dem spanischen Festland ist ein gleichbleibend hohes Niveau im Vergleich zur letzten Saison zu verzeichnen

Griechenland

Der griechische Tourismus hat sich anscheinend schnell von der Krise erholt. Vor allem auf den Inseln Kos, Kreta und Rhodos überschreitet die Nachfrage allmählich das Angebot und die Reiseanbieter suchen bereits nach zusätzlichen Kontingenten.

Türkei

Die im letzten Jahr von Unruhen in Istanbul überschattete Türkei ist für viele Deutsche wieder interessant geworden. Dies hat mehrere Gründe:

  • Starke Verbesserung der Hotels und Angebote vor Ort
  • Im Allgemeinen eher niedrige Preise
  • All-inclusive-Angebote kommen bei den Deutschen gut an

Ägypten

Ebenfalls von Unruhen überschattet, jedoch in höherem Maße als die Türkei, sind die Reiseveranstalter unterschiedlicher Meinung, was die Buchungen ans Rote Meer betreffen. Einige Anbieter verzeichnen in etwa die gleiche Anzahl Buchungen im Vergleich zum Vorjahr. Dies liegt jedoch nicht zuletzt an den hohen Preisnachlässen und dem dadurch attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei anderen Gesellschaften laufen die Buchungen noch eher schleppend, wobei man auch hier einen positiven Trend feststellen kann.

Fernreisen

Auch wenn dieser Teil der Tourismusbranche nur sieben Prozent aller Reisen umfasst, erfreuen sich die Reiseanbieter in Sachen Fernreisen immer größerer Nachfrage. Dies ist nicht zuletzt auf den schwachen Dollar zurückzuführen, der in vielen Ferndestinationen als Zahlungsmittel zugelassen ist und somit unwillkürlich die Preise senkt. Die beliebtesten Fernreiseziele der Deutschen sind u.a.:

Foto: © Rawpixel - Fotolia.com

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: