Zypern Ferien & Badeferien ✔buchen
Reiseziel eingeben
Abflughafen
Reisende
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Reisedauer
Verpflegung
Zimmertyp
Hotelkategorie
erweiterte Suche
Veranstalter

Zypern Ferien & Badeferien ✔buchen

Zypern Ferien Allgemein

Zypern ist die drittgrößte Insel im Mittelmeer. Sie wird geografisch betrachtet zu Asien- und politisch betrachtet häufig zu Europa gezählt. Die Insel besteht seit 1974 aus einem türkischen und einem griechischen Teil. Zwischen dem Nord- und Südteil der Insel liegt eine Pufferzone, die als "Grüne Linie" bezeichnet wird. Die Hauptstadt Nikosia wird durch Friedenstruppen der UN überwacht.

Zypern Ferien / Reise

Die sonnige Insel kann bei Zypern Ferien mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Besonderheiten und Erlebnissen überzeugen. Heute warten auf den Besucher vor allem in sportlicher Hinsicht zahlreiche Möglichkeiten. Darüber hinaus spricht das hohe Hotelniveau für viele Reisende bereits für einen Aufenthalt. Neben langen Stränden und wilden Steilküsten, bietet Zypern auch zwei markante Gebirge, die zu ausgedehnten Ausflügen einladen. Relikte aus einer langen, fast 9000-jährigen Geschichte lassen zahlreiche Entdeckungen zu. Neben gotischen Kathedralen und türkischen Moscheen finden sich auf Zypern auch Karawansereien, byzantinische Kirchen, viele Klöste und alte Burgen der Kreuzritter.

Durch das gute Autobahnnetz können alle Teile der Insel schnell und unkompliziert erreicht werden. Selbst spontane Tagesausflüge lassen sich so stressfrei realisieren. Zahlreiche Strände und Buchten am Mittelmeer machen Ferien auf Zypern zu einem ganz besonderen Badeerlebnis.

Für  Zypern Ferien sind Englisch-Sprachkenntnisse von Vorteil. Zahlreiche Landsleute sprechen ein gutes Englisch, was vor allem auf die lange britische Herrschaft zurückgeführt werden kann. Seit dem Jahr 1992 verfügt Zypern zudem über eine eigene Universität, an der u.a. auf Englisch unterrichtet wird.

Zypern Ferien Reisezeit

Durch das mediterrane Klima ist Zypern das ganze Jahr über für eine Reise interessant. Der Sommer eignet sich als Reisezeit vor allem für jene Personen, die es sehr heiß mögen. Ebenso aber ist hier auch Wintersport - so z.B. im Troodos Gebirge in den Monaten von Januar bis März - möglich. Der höchste Berg jenes Gebirges, der Olympos, zeichnet sich dadurch aus, dass es auf seinen Höhen kühler und niederschlagsreicher ist.

Neben den sonnenreichen, trockenen Tagen zwischen Mai und September gibt es auf Zypern auch wechselhaftes Wetter, welches zwischen Oktober und April andauert. Die Winter auf Zypern sind relativ mild, sodass eine Zypern Reise für sportliche Aktivitäten zu dieser Jahreszeit besonders interessant ist. Wetter, Klimatabelle Zypern Ferien:

ZypernJanFebAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max.Temp171719232830333331262219
Min.Temp8810131619222220161210
Sonnenst67791113121210976
Wasser-Temp161516182223242426252016
Regentage 11963200015611

Zypern Klima - Vegetation - Wetter

Das mediterrane Klima der Insel weist eine kontinentale Ausprägung auf. Die Temperaturen liegen deutlich höher, als im nördlichen Mittelmeerraum - was vor allem auf heiße Wüstenwinde zurückgeführt werden kann. Die höchsten Wassertemperaturen im gesamten Mittelmeerraum- wie auch hohe Durchschnittstemperaturen von 17 °C im Februar und 28 °C im August sind charakteristisch für die Insel. Regnerisch wird es vor allem zwischen Dezember und April. Zwischen Mai und November hingegen ist es nahezu immer trocken. Im Sommer werden in Nikosia nicht selten durchschnittliche Temperaturen von 37°C  gemessen.

Auf einer Zypern-Reise sollte man die reiche Vegetation nicht missen. Es ist die Insel mit den größten Waldgebieten im gesamten Mittelmeerraum, von deren Fruchtbarkeit man bereits in der Antike wusste und die besonders durch Olivenöl und Wein bekannt wurde.

Zypern Klimatabelle

Zypern Geschichte

Die ersten Besiedelungen der Insel stammen nachweislich aus der Jungsteinzeit. Im Jahr 332 v.Chr. wurde Zypern in das Reich von Alexander dem Großen eingegliedert, bevor sie schließlich um 58 v.Chr. in die römische Herrschaft gelangte. Nach Eingliederung in das Osmanische Reich wurde die Insel im Jahr 1878 vom Osmanischen Reich an Großbritannien verpachtet, im Gegenzug erhofften sich die Osmanen Unterstützung gegen die Russen. Im Laufe der Jahrzehnte bildeten sich griechische und türkische Volksgruppen, was zu zahlreichen Unruhen uns Spannungen führte. Nach heftigen Auseinandersetzungen um die Vorherrschaft auf der Insel, wurde am 16.August 1974 ein Waffenstillstandsabkommen geschlossen, welches durch die Vereinten Nationen überwacht wird. Am 9.Januar wurde die in Nikosia stehenden Lokmaci-Barrikade durch türkische Zyperer als Zeichen des Friedens eingerissen.

Zypern Ferien Sehenswürdigkeiten

Zypern Ferien was gibt es noch außer Strand? Zypern hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Klöster, Kirchen und Grabanlagen machen die Insel besonders für religiöse Besucher interessant. Das Bellapais Kloster in Kyrenia ist eines der Klöster, das auch für Musikfeiern und Veranstaltungen genutzt wird. In Famagusta, einer der schönsten Hafenstädte, lohnt sich ein Besuch in der ehemaligen Nikolaus Kathedrale, welche nach Einwanderung der Türken in Lala Mustafa Moschee umbenannt wurde. Idyllisch gelegen ist die Hala Sultan Teeke Moschee, welche sich an einem kleinen Palmhain am Salzsee Larnaka befindet.

Neben den vorwiegend religiösen Sehenswürdigkeiten finden sich auf Zypern auch Burgen und Ruinen. Die Mittelmeerinsel kann mit Ausgrabungsstätten punkten. Ein besonderes Highlight sind die Ruinen von Salamis. In das Leben der Einheimischen können Besucher durch den Besuch zahlreicher Museen Einblick nehmen. Interessant ist zum Beispiel das 8000 Jahre alte Dorf Choirokoitia, wo vergangene Epochen sehr gut nachvollzogen werden können.

Wer seine Freizeit mit Einkaufen verbringen möchte, der kann dies im Einkaufsviertel Laiki Gitonia in Nicosia tun.

Zypern Kultur (Religion - Sprache)

Die meisten Bewohner auf Zypern gehören der orthodoxen Gemeinschaft an. Die orthodoxen Christen stellen 77% der Bewohner Zyperns da. Den muslimischen Glauben vertreten 21% der Bevölkerung, wobei der überwiegende Teil der türkischsprachigen Bevölkerung von sunnitisch-muslimischen Gläubigen gestellt wird. Den römisch-katholischen Glauben vertritt nur 1% der Bevölkerung. Der römisch-katholische Teil der Gläubigen gehört dem lateinischen Ritus an. Ein weiteres Prozent glaubt in voller Einheit an den Papst. Die katholischen Maroniten verfügen über den einzigen Sitz in Zypern mit katholischem Erzbischof.

In Zypern werden heute zwei verschiedene Sprachen gesprochen, Türkisch und Griechisch haben sich als Amtssprachen etabliert. Durch die hervorragende Bildung der Bewohner, sprechen vor allem junge Leute ein sehr gutes Englisch, sodass die Verständigung kein Problem darstellen sollte.

Zypern Landestypische Küche / Spezialitäten

Die zyprische Küche besteht vor allem aus arabischen, türkischen und griechischen Einflüssen, zahlreiche Vorspeisen und Suppen sowie kleinere Gerichte werden landestypisch zu allen Anlässen gereicht. Als Hauptspeisen werden sehr häufig Fleischgerichte serviert, die entweder gebraten oder gegrillt sind. Oftmals werden auch Schmorgerichte angeboten, die in einem gemauerten Steinofen hergestellt werden. Die traditionellen Schmorgerichte werden nicht selten mit Gemüse und verschiedenen Kräutern, Zimt und Nelken angereichert. Als Beilagen werden Brote (Weiß- oder Fladenbrote) sowie die landestypische Pítta gereicht.

Als typische Zutaten der zyprischen Küche gelten Zitrone, Joghurt, Petersilie und Knoblauch. Diese Küche ist weniger scharf als die türkische und arabische Küche, hingegen werden mehr Kräuter wie Minze, Basilikum, Zimt, Estragon oder Basilikum verwendet.

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: