Langzeiturlaub Winter Ferien
Reiseziel eingeben
Abflughafen
Reisende
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Reisedauer
Verpflegung
Zimmertyp
Hotelkategorie
erweiterte Suche
Veranstalter

Langzeiturlaub Winter Ferien

Bei dem Gedanken an einen Langzeiturlaub im Winter haben viele das Rentenalter vor Augen. Wer wirtschaftlich an seine Umgebung gebunden ist, kann kaum darüber nachdenken, den ganzen Winter im Süden zu verbringen. Anders können das nur Reiche wie die Geissens. Klar, mit Privatlehrer und Bedienstete ist ein Langzeiturlaub in Malibu oder auf Mallorca einfach. Aber hören wir doch einfach mal auf, andere zu beneiden und reden von den Tatsachen. Es gibt nämlich auch Menschen, die einen Langzeiturlaub im Winter machen, ohne sich den Regeln des Stresses zu unterwerfen oder sich gar arm rechnen. Denn ein Langzeiturlaub beginnt bereits ab drei Wochen zu supergünstigen Preisen.

Langzeiturlaub immer der Sonne nach

Die Sonne ist, egal wo wir uns auf der Erde befinden immer die Gleiche. Ihre Intensität ist nur anders. Also reisen wir der Wärme einfach hinterher und somit „ab in den Süden“. Beginnt bei uns die kalte Jahreszeit und der Sommer war auch noch mies, zieht es die meisten von uns erst recht in die warmen Regionen der Erde. Der Mensch braucht nun mal das Sonnenlicht, die Wärme und Vitamin D. Nutzt man nun die Gelegenheit seinen Jahresurlaub in den Winter zu verlegen, dann findet man verlockende Angebote, die günstiger sind als eine Kurzreise von ein – bis zwei Wochen. Außerdem ist der Erholungseffekt bei einem Langzeiturlaub viel effektiver. Es ist erwiesen, dass die Erholungsphase erst nach zwei Wochen beginnt, wenn sich Körper, Geist und Seele auf das „Baumeln“ eingestellt haben und mal alle Alltagssorgen von den Schultern fallen.

Langzeiturlaub Philosophie

Gesetzt den Fall ich nutze meinen Jahresurlaub, sagen wir 5 Wochen und buche einen Urlaub auf Fuerteventura. Dann habe ich die Möglichkeit einen Luxus-Cluburlaub am Playa de Jandia direkt am Strand zu buchen oder stürze mich in das Stadtleben Puerto del Rosario.

Als Sonnenanbeterin und Meerjungfrau würde ich mich natürlich für den Strand, das Meer, Surfen, Tauchen und Kajakfahren entscheiden. Wenn ich im Grunde den Rest des Jahres, also die anderen 50 Wochen mit meinem Alltag zu kämpfen habe, will ich in den 5 Wochen mal den Luxus genießen, den ich sonst nicht haben kann. Das geht mit einem Cluburlaub oder in einer Hotelanlage am Besten. Wer weiß, vielleicht bleibe ich ja auch ganz im Süden, such mir einen Job und heirate einen Spanier. Man darf doch mal Träumen – oder?

Langzeiturlaub mit Visum

Ein EU-Bürger, der sich innerhalb der EU bewegt, benötigt für einen Langzeiturlaub lediglich seinen Personalausweis, nicht mal einen Reisepass. Liegt das Winterquartier jedoch außerhalb der EU, so muss in jedem Land ab einer gewissen Zeit ein Visum beantragt werden. Die Information darüber erhalten Sie beim Auswertigen Amt oder bei uns in den jeweiligen Urlaubskategorien.

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: