Gran Canaria Ferien & Badeferien
Reiseziel eingeben
Abflughafen
Reisende
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Reisedauer
Verpflegung
Zimmertyp
Hotelkategorie
erweiterte Suche
Veranstalter

Gran Canaria Ferien & Badeferien

Gran Canaria Ferien Allgemein

Gran Canaria Ferien - Gran Canaria ist mit Fuerteventura und Teneriffa die wohl populärste Destination der Kanarischen Inseln. Mit über 800.000 Einwohnern ist Gran Canaria eine sehr lebhafte Region Spaniens. Fast die Hälfte der Inselbewohner gehört zur Hauptstadt der Insel - Las Palmas de Gran Canaria. Die Insel ist vor allem wegen der durchgehend guten klimatischen Bedingungen ein sehr beliebtes Reiseziel für Touristen aus aller Welt.

Gran Canaria Ferien

Die spanische Insel Gran Canaria eignet sich durch das südeuropäische Klima ganzjährig für eine Ferienreise. Die gelegentlichen Regenschauer sorgen für die nötige Abkühlung. Auch kulturell und historisch bietet die Insel eine große Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und Kuriositäten. Der erloschene Vulkan Pico de las Nieves mit einer Erhebung von 1949 an seinem höchsten Punkt oder der Roque Nublo sind nur zwei der unzähligen Attraktionen.

Touristen schätzen neben der spanischen Mentalität und den klimatischen Bedingungen vor allem die landestypische Küche. Egal ob in Gaststätten oder auf Wochenmärkten - Gran Canaria sollte jederzeit auch genutzt werden, um Einblicke in die kulinarische Vielfalt zu erhalten.

Die beliebtesten Ferienorte auf Gran Canaria:

Gran Canaria Ferien Reisezeit

Die beste Reisezeit für Gran Canaria ist nicht ganz einfach zu identifizieren. Die Insel wird häufig als die „Insel des ewigen Frühlings” bezeichnet., weswegen sich praktisch jeder Monat für eine Reise eignet. Selbstverständlich ist der Winter etwas kühler als der Sommer, doch im Vergleich zu anderen europäischen Reiseregionen trumpft Gran Canaria ganzjährig mit hohen Temperaturen. Entsprechend ist hier fast immer Hochsaison. Das gilt vor allem für die Monate von Dezember bis März sowie Mai bis Oktober aber auch die anderen Monate lohnen sich immer für Gran Canaria Ferien.

Im Vergleich zum spanischen Festland ist Gran Canaria von einer kühlen Meeresbrise umgeben. Die besten Angebote und Preise für Flug sowie Hotel sind in der Regel im November und Dezember- sowie im März und April zu finden. Wetter, Klimatabelle Gran Canaria Ferien:

Gran CanariaJanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Mittel181819192122242424232119
Höchste212123232426272827272523
Niedrigste 151616171820212222211917
Wasser 201919202021222324242221

Gran Canaria Klima - Vegetation - Wetter

Gelegentliche Niederschläge gibt es vor allem im Norden der Insel. Während dieser Teil eher von Feuchtigkeit gekennzeichnet ist, bleibt der Südteil der Insel - zusätzlich durch die trockenen Winde aus der Sahara begünstigt - sehr trocken.

Hieraus ergibt sich ebenso eine differenzierte Vegetation. Der feuchte Norden besitzt Wälder und Graslandschaften, der trockene Süden ist vereinzelt durch Wüstengebiete geprägt. Die Durchschnittstemperaturen auf Gran Canaria betragen für Dezember bis April mindestens 20°C-21°C . In den Monaten ab Mai steigt das Thermometer spürbar an. In den Monaten Juli, August, September und Oktober werden durchschnittliche Spitzenwerte von  25°C-27°C erreicht.

Gran Canaria Klimatabelle

Gran Canaria Geschichte

Im Jahre 1483 wurde Gran Canaria von Spanien erobert. Bis dahin wurde die Insel von den Guanchen gehalten - den ursprünglichen Einwohnern der Nachbarinsel Teneriffa. Auf Gran Canaria werden die Ureinwohner als Urkanariern bezeichnet, welche in Höhlenkomplexen und Steinhäusern lebten.

Zur Wortherkunft Gran Canarias ist man sich weitestgehend uneinig. Es herrscht aber die starke Annahme, dass Canaria vom lateinischen Terminus "Canis" für Hund stammt. Hunde gibt es auf der Insel sowohl bei den Anwohnern, als auch in der regionalen Zucht in großer Anzahl - was die Annahme unterstützt. Allerdings gibt es auch Vertreter der These, dass als Namensgeber der Berberstamm der Canarii fungiert.

Gran Canaria Ferien Sehenswürdigkeiten

Gran Canaria FerienDie von Touristen bevorzugten Reiseziele und somit umsatzstärksten Orte der Insel sind Maspalomas, Playa del Ingles und San Agustin. Zu den wichtigsten und bedeutensten Sehenswürdigkeiten Gran Canarias zählt der Fischerort Puerto de Mogan. Diese Hafenstadt wurde erst 1983 errichtet und gilt als das "Klein Venedig" der Insel. Der Vergleich ist vor allem aufgrund der Kanäle und Gassen zulässig. Vor allem aus architektonischer Perspektive ist die Stadt für viele Touristen während Ihrer Gran Canaria Ferien ein Besuch wert.

Die Dünen von Maspaloma sind - mit einer Länge von sechs- und einer Breite von etwa zwei Kilometern - ebenso äußerst sehenswert. Der dort existierende Sand besteht in erster Linie aus zerriebenem Korallen- und Muschelkalk. Eine Oase und ein Leuchtturm sind das Herzstück der Dünen und ziehen Jahr für Jahr jede Menge Besucher an. Zu erwähnen ist, dass die Oase La Charca und dort lebende Wasservögel unter Naturschutz stehen. Als Wahrzeichen der Insel gilt der Roque Nublo. Dieser erreicht an seinem höchsten Punkt eine Erhebung von 1803 Meter über den Meeresspiegel.

Gran Canaria Kultur

Als kulturelle Symbole Gran Canarias zählen die kanarische Dogge und die Kanaren-Wolfsmilch. Die kanarische Dogge ist eine spanische Hunderasse und schon seit dem Mittelalter bekannt. Der robuste Hund wird auch weiterhin auf der Insel gezüchtet. Die Kanaren-Wolfsmilch ist eine Pflanzengattung, welche verstärkt auf der Insel anzutreffen ist. Im Hinblick auf den kulturellen Background ist vor allem zu erwähnen, dass Gran Canarias Hafenstädte auf eine besondere Verbindung zur Fischerei zurückgehen.

Gran Canaria Ferien Landestypische Spezialitäten

Die "Chorizo de Teror" ist eine würzige Paprikawurst aus Teror, einem Ort auf Gran Canaria. Die Wurst ist als Streichwurst bekannt, wird aber in manchen regionalen Gaststätten auch flambiert angeboten. Die Stadt Valleseco trumpft mit einem stadteigenen Käse auf. Die Käserei Madrelagua ist eine der bekanntesten Spaniens und genießt auch international großes Ansehen. Den dort zu erwerbenden Käse gibt es frisch, halb gereift oder eben in lang gereifter Form.

Auch kanarische Honigprodukte wie Honigwein und Honigrum gehören zu den schmackhaften Spezialitäten der Insel und sollte man unbedingt während seiner Gran Canaria Ferien einmal probieren. Zu den beliebtesten Spezialitäten gehört das gegrillte Fleisch aus Valsequillo. Zumeist handelt es sich um Schweinefleisch. Auch die Paprikawurst und Blutwurst gehören zum kulinarischen Repertoire Gran Canarias, wobei es süße- und pikante Wurstsorten gibt. Neben Käse, Wein und Wurst sind vor allem die kanarischen Kartoffeln mit einer speziellen Mojo Sauce sehr populär - selbst über die Inselgrenzen hinaus.

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: