Rhodos Ferien 2019 & 2020

Badeferien 2019 & 2020 zum Bestpreis!
Reiseziel eingeben
Abflughafen
Reisende
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Reisedauer
Verpflegung
Zimmertyp
Hotelkategorie
erweiterte Suche
Veranstalter

Rhodos Ferien & Badeferien 2019 & 2020

Ferien machen, wo schon die Götter sich niederliesen

Rhodos Ferien Allgemein

Rhodos FerienViele Sonnenstunden, angenehme Temperaturen und warmes, glasklares Meer. Wer sich dies für die kommenden Ferien wünscht, findet jenen Platz zum Träumen am besten auf einer Insel der Götter. Die griechischen Inseln sind bekannt und beliebt bei Touristen aus der ganzen Welt. Die Hauptinsel der Inselgruppe - und eine der größten unter den griechischen Inseln - ist Rhodos. Was die Insel in der südlichen Ägäis Touris bietet? Gepflegte Strände, klares Wasser, stilvoll eingerichtete Unterkünfte, gastfreundliches Personal, angenehme Temperaturen von durchschnittlich ca. 22 Grad im Sommer usw.

Rhodos Ferien / Reise

Viele Gäste kehren alljährlich nach Rhodos zurück. Hotels sind auf dem neusten Stand und bieten ihren Gästen jeden erwünschten Komfort. Geschmackvoll eingerichtete Zimmer in hellen Farben des Südens, kulinarische Köstlichkeiten der Region sowie bester Service lassen Ferien zum Erlebnis werden. Mehrsprachiges Personal sorgt sich rund um die Uhr um die Wünsche der internationalen Gäste, die vorwiegend aus Europa, aber auch aus anderen Regionen der Welt anreisen.

Wellnessangebote sind häufig anzutreffen. Die allermeisten Hotels auf Rhodos verfügen über Pools, Saunen, Dampfbäder und andere Angebote, wie Massagen oder Schönheitsbehandlungen, zum Relaxen. Wer seine Ferien aktiv verbringen will, kann Wandern, Biken oder eine der beliebten Wassersportarten ausüben.

unsere Top Rhodos Ferien Angebote:

weitere beliebte Ferienziele auf den Griechischen Inseln sind: Korfu, Kos, Kreta, Samos, Santorin und Zakynthos.

Rhodos Ferien Reisezeit

Die meisten Touristen kommen im Sommer nach Rhodos, um die zahlreichen Sonnenstunden und das angenehm temperierte Meer zum Baden zu nutzen. Jedoch ist Rhodos auch zu anderen Jahreszeiten ein wunderbares Ferienziel.

Im Frühling erwacht die Natur bereits Ende Februar. Alles beginnt zu grünen und in den frischesten Farben zu blühen. Große Teppiche von Bodendeckern entfalten ihre Blütenpracht und das Land scheint in einem Meer von Blumen zu liegen. Im Herbst, wenn die große Hitze des Sommers nachgelassen hat, sind es die Aktivtouries, die auf Rhodos ihr Ziel finden. Radfahren, Wandern und Klettern werden auf dem griechischen Eiland  zum Vergnügen. Wenn die meisten Gäste im Winter abgereist sind, kehrt Ruhe in der Ferienregion ein. Nun ist die beste Zeit, Land, Menschen, Kunst und Kultur in der Ruihe der Nebensaison kennenzulernen.

Rhodos Klima - Vegetation - Wetter

Das Klima auf Rhodos ist mediterran - mit warmen Sommern und milden Wintern. Rhodos besitzt ein sehr vielseitiges Landschaftsbild. Während das Innere der Insel als bergig bis gebirgig bezeichnet werden kann, flacht sich das Land zu den Küsten hin merklich ab. In den steinigen Gegenden im Landesinneren haben zahlreiche kleine Echsenarten ihr Zuhause gefunden.

Was die Fauna der Insel betrifft, ist eine bemerkenswerte Vielfalt an Faltern und Schmetterlingen - besonders im Tal der Schmetterlinge - zu erwähnen, die hier beheimatet sind. Überall auf der Insel ist der Hibiskus angesiedelt. Die Stauden, die hier auf Grund des milden Klimas mehrere Meter hoch werden können, erfreuen den Besucher im Frühling und frühen Sommer mit unaufhörlicher Blütenpracht. Die Blüten werden in vielen Orten, besonders in Lindos, als Schmuck für die weiß gestrichenen Häuser verwendet.

Rhodos Wetter

Rhodos Geschichte

Die Funde der ersten menschlichen Behausungen auf Rhodos werden auf die Bronzezeit, also die Jahre 2800 bis 3000 vor Christus, datiert. In den folgenden Jahrhunderten liesen sich unter anderem die Volksstämme der Minoer, Mykener und Dorer auf der Insel nieder und gründeten die ersten Städte wie Lindos und Kameiros. In den Schriften des großen Homer, insbesondere in seiner Ilias wird Rhodos ebenfalls erwähnt.

Mit dem Beitritt zum attischen Seebund begann für Rhodos eine wechselvolle Zeit mit vielen Kriegen, Unterwerfungen und verschiedensten Herrschaften, bis Rhodos im Hellenismus seine erste große Blütezeit erlebte. In der Zeit der Kreuzzüge viel Rhodos unter Herrschaft der Venezier und später wieder an Byzanz. Ers nach der Besetzung durch die deutsche Wehrmacht während des zweiten Weltkrieges gelangte Rhodos 1948 wieder in den Besitz des griechischen Königshauses.

Rhodos Ferien Sehenswürdigkeiten

Wer sich in seinen Rhodos Ferien nicht nur dem Sonnenbaden und Schwimmen hingeben will, hat viel Gelegenheit zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Aus allen Epochen der Inselgeschichte sind Bauwerke und Stätten erhalten, die einen Blick auf die wechselvolle Vergangenheit gestatten.

Im Nordosten kann der Besucher die antiken Thermen von Kallithea besichtigen, die erst vor wenigen Jahren einer kompletten Restaurierung unterzogen wurden.

Die meistbesuchte Stadt der Insel ist Lindos. Hier zieht es die Gäste aus aller Welt hinauf auf den Hügelrücken außerhalb der Stadt, auf dem die weltberühmte Akropolis thront. Von hier erschließt sich ein einzigartiger Blick über die Stadt und weit hinaus auf die Bucht. Auch die Marienkirche des Ortes ist für ihre alten Fresken berühmt. Der kleine Ort sprüht das ganze Jahr über vor Leben. Zahlreiche Künstler haben hier ihre Wirkungsstätte gefunden. Ebenso werden die Überreste des Klosters von Monolithos im Westen der Insel- sowie die Grundfesten der antiken Stadt Kameirhos gern besucht.

In den Städten Faliraki oder Gennadi lädt die historische Innenstadt zu Spaziergängen ein. Absoluter Publikumsmagnet ist sicher das Tal der Schmetterlinge zu betrachten. Von Juni bis September können hier zahlreiche äußerst seltene Schmetterlingsarten bestaunt werden, die nirgendwo sonst auf der Welt zu finden sind.

Rhodos Ferien Kultur

Wer Griechenland mag, wird Rhodos lieben. Die Altstadt zieht viele Besucher mit ihren pittoresken Häusern und kleinen Gässchen in ihren Bann. Die Zeit schein hier trotz der Vielzahl an jährlichen Gästen langsamer zu ticken als anderswo. Winzige Läden bieten einheimische Produkte wie Porzellan, Bekleidung und natürlich Lebensmittel an. Überall sind Zeichen der Vergangenheit zu entdecken - die griechische Mythologie lebt in der Gegenwart der Insel weiter.

Poseidon, der mythologische Schöpfer der Insel und seine Tochter die Nymphe sind als Namensgeber überall auf Rhodos zu finden. Auch so manches Hotel auf Rhodos trägt den Namen des Gottes der Meere. Die Landessprache auf Rhodos ist Neugriechisch. Jedoch gibt es zahlreiche Dialekte, die von älteren Leuten gesprochen werden. Die Bekenntnis der meisten Insulaner ist griechisch-orthodox.

Rhodos Ferien Landestypische Küche / Spezialitäten

Die Küche auf Rhodos hat sich ähnlich entwickelt wie auf dem griechischen Festland. Einen festen Platz auf dem Speiseplan haben selbstverständlich Fisch und frische Meeresfrüchte. Viele Restaurants, besonders an den Stränden von Rhodos, haben sich ganz auf dessen Zubereitung spezialisiert welche man in seinen Rhodos Ferien nicht verpassen sollte.

Fleisch wird meist in gegrillter Form serviert. Dazu gibt es viel mediterranes Gemüse, Kartoffeln und frisches Fladenbrot. Wer gerne Wein trinkt, sollte einen Einheimischen probieren. In Deutschland wenig bekannt, aber auf alle Fälle eine kleine Sünde wert, sind die köstlichen Nachtische, die in allen Restaurants auf Rhodos serviert werden.

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: